Startseite
Firmenprofil
Produkte
Anfahrt
 







RADschläge?...

strandGUT






 

RADschläge

"Wandernde Reifen", das Ventil steht schräg

Ein wandernder Reifenmantel ist meistens ein Zeichen dafür, dass der Reifen mit zu geringem Luftdruck "erfahren" und bei extremen Bremsmanövern "gequält" wird. Schlauch und Reifen können sich bewegen, vor allem wenn das Laufrad beim scharfen Abbremsen zum Stehen gebracht wird.

Deshalb sollten immer alle Reifen mit dem Maximaldruck aufgepumpt werden, somit werden auch der Rollwiderstand und die Pannenanfälligkeit niedrig gehalten.
Die Angabe des Maximaldrucks finden Sie auf jeder Reifenflanke in "bar", "Hektopascal" (1000 Hektopascal entsprechen einem "bar") oder in "psi" (pounds per Square inch).

Oft verkleben Schlauch und Reifen miteinander. Das wird durch die Verwendung von Talkumpuder verhindert. Aber Vorsicht: Talkum ist ein Magnesiumsilikathydrat und somit das weichste unter den Mineralen (Mohs'sche Härte). Es ist Grundlage für medizinische Puder und wird auch als Trennmittel in der Industrie benutzt. Es ist in kleinen Mengen in der Apotheke erhältlich, aber bei uns brauchen Sie nicht nachzufragen. Da Talkum gesundheitlich sehr bedenklich ist, verwenden wir es bei unseren Reifen/Schlauchmontagen nicht mehr. In Verbindung mit Latex-Schläuchen oder -Handschuhen kann es außerdem eine Latexallergie verschärfen.

Text: U. Triepel



[zurück zum Themeninhalt]
 
Fahrrad-Fachgeschäft
- Reparaturen
- Maßanfertigungen
- Liegeräder



Mo: Ruhetag
Di - Fr: 10-18:34 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
EINTRITT FREI